Die zwei silbernen Schalen

 schale.jpg    schale.jpg


Meine geliebten Brüder und Schwestern,

ich bin Jesus, der Christus... ich bin die Liebe und das Licht selbst. Und ich sende die Worte der Liebe und des Lichtes durch Herbertron zu euch. Jeder einzelne Buchstabe ist geschrieben und umhüllt mit der gesegneten Liebe von mir, dem Jesus Christus.

Traget diese Worte die ihr nun höret über Herbertron, in euren Herzen.

Mein lieber Bruder und meine liebe Schwester schließe, bevor du weiter liest, für einige Sekunden deine Augen und nimm dir Zeit zu fühlen... fühle, was du mit den Worten Liebe, Glück, Licht und Zufriedenheit verbindest...

Oft ist es so, dass gerade die Liebe mit dem Außen verbunden wird?...

... die Liebe zu einer Frau- die Liebe zu einem Manne- die Liebe zu seinem Kind- die Liebe zur Familie- die Liebe zu den Tieren- die Liebe zu schönen Dingen- die Liebe zu Gott... ?

Ich bitte dich, mein lieber Bruder und meine liebe Schwester, dass du erneut deine Augen schließt und fühlst...

... fühle, wie oft diese Liebe dir auch Angst macht...

... die Angst, alleingelassen- verlassen zu werden...

... die Angst, nicht groß- oder stark genug zu sein...

... die Angst, falsches zu tun- zu versagen...

Mein Bruder Herbertron schenkt dir energetisch, zwei silberne Schalen...

...lege/stelle die Schalen vor dein göttliches SEIN...

... in die linke Schale legst du die/deine Liebe- und in die Rechte, deine Angst.

Nun frage ich dich mein lieber Bruder und meine liebe Schwester, welche der beiden Schalen ist schwerer?

Wenn du jetzt die silberne Schale mit der Angst, in deinen Händen hältst, dann frage dich, was- oder wer dir so viel Angst gemacht hat.

Sind es deine gelebten Erfahrungen, bei denen du verlassen wurdest... hat eine wichtige Person dir gesagt, dass du nicht gut genug bist- vieles falsch machst- nicht schön genug bist?

Nun frage ich dich, welchen Schmerz wurde bei dir ausgelöst, als dir dass gesagt wurde?

Mein lieber Bruder und meine liebe Schwester wie wäre es, wenn du ohne jede Angst lieben könntest?

Wäre es nicht für dich mein lieber Bruder und meine liebe Schwester eine Befreiung deiner Ängste/Fesseln... ein Tor zum Glück und zu der Zufriedenheit?

Auch frage ich dich, was würde sich in deinem Sein/Leben/Umfeld verändern, wenn du dich in jedem Augenblick, ohne Angst, der Liebe hingeben könntest?

Mein lieber Bruder und meine liebe Schwester ich sage dir über Herbertron, dies ist möglich und es hat mit dem Erkennen und dem Annehmen der/deiner Göttlichkeit zu tun.

Du bist ein Ausdruck der Göttlichkeit hier auf Erden. Doch durch das NICHT Annehmen (das HERZ verschließen) ist für dich das Erkennen deiner Großartigkeit schwierig. Selbst wenn du die Einsicht hast mein lieber Bruder und meine liebe Schwester fällt es dir dennoch sehr schwer, deine Einmaligkeit und deine Göttlichkeit zu fühlen und sie zu leben.

Deshalb möchte ich Jesus Christus dich über Herbertron, auf eine Reise in die Tiefe deiner Seele mitnehmen... in deinen göttlichen Kern.

Nun mein lieber Bruder und meine liebe Schwester schließe für einen Moment die Augen und öffne dein HERZ- das Tor der absoluten Liebe für dich selbst und andere...

... wenn du diese/deine Liebe im HERZEN fühlst, anerkennst und zu gebrauchen lernst, dann verliert die Angst ihre Kraft und Macht. Du selbst bist mit jedem deinem Atemzug, der Ausdruck deiner/der Liebe... des Glückes, des Lichtes und der Zufriedenheit. Es ist die Liebe, die Glückseeligkeit, das Lichtvolle und die Zufriedenheit der Erfahrung, dass du nicht alleine bist.

Mein lieber Bruder und meine liebe Schwester dir kann nichts passieren, wenn du dich der Liebe zu dir vollkommen hingibst. Je mehr- je stärker du mich über Herbertron in dir wirken lässt, desto mehr wird das Göttliche in dir wirken.

Stelle dir gedanklich die Sonne vor...

... sieh in ihre Strahlen...

... fühle ihre Wärme...

... mit jedem Atemzug von dir strahlen die Sonnenstrahlen in dein HERZ und erwärmen es.

Lasse dir dafür etwas Zeit und lasse die Sonnenstrahlen, dein Herz und deine Seele erwärmen...

Umarme dich selbst mein lieber Bruder und meine liebe Schwester.

Nun sehe noch einmal vor deinem geistigen Auge, die zwei silbernen Schalen... die Schale, die voller Angst war, beginnt sich zu verändern... die/deine Göttlichkeit verwandelt die Schale mit Angst, in Liebe, in Glück, in Licht und in Zufriedenheit. Und dieses trägst du jetzt mein lieber Bruder und meine liebe Schwester nach Außen. Die Angst weicht- löst sich auf und hat dem Erkennen und dem Annehmen, Platz gemacht

Gott/Göttin in dir dehnt sich aus...

... und durch dieses Ausdehnen- mit dieser Kraft und Macht bist du vollkommen.

Wir lieben und segnen dich.

Mit diesen Worten verabschiedet sich Jesus Christus & Hersimetron


^ Back to Top